Wie alles angefangen hat

 

”Das kas doch jetzt nid gsi si!“,  dachten sich wohl einige ehemalige Mitglieder des Swiss Regimental Fife and Drum Corps Basel, als sie sich kurz nach der allerletzten Sitzung zusammensetzten, um über die Zukunft zu sinnieren. Und weil sich alle einig waren, dass sie ihre Freundschaft und das gemeinsame Musizieren weiterpflegen möchten, gründeten sie kurzerhand die Rhine River Rebels, ganz nach dem Motto ”Wottsch e Corps - no mach e Corps!“ Und so kam Basel Ende 2001 zu einem neuen American Fife & Drum Corps. Wobei diese Geschichte so nicht ganz richtig ist! Den Namen „Rhine River Rebels“ beschloss das neue Corps nämlich erst an der ersten Generalversammlung im April 2002.

 

Das neue Corps war gegründet und die Richtung war bestimmt. Jetzt mussten neue Mitglieder her und natürlich der erste Auftritt als RRR. Letzterer folgte im November 2002 an der „St. Andrew's Night“ der Pipes and Drums of Basle und war ein voller Erfolg! Es folgten weiter Auftritte und im Juli 2004 brachen die Rhine River Rebels auf zu ihrer ersten Reise in die USA, um am Deep River Ancient Muster teilzunehmen. Es folgten viele weiter Reisen über den grossen Teich...

 

Von Basel nach Amerika und zurück

 

Im 2004 reisten die Rhine River Rebels zum ersten Mal in die USA um am Deep River Ancient Muster teilzunehmen, doch schon zu Zeiten der Swiss Regimentals pflegten die Mitglieder eine Freundschaft mit amerikanischen Fife & Drum Corps, allen voran mit den Connecticut Patriots. Aber auch mit den Mitgliedern der Middlesex County Volunteers – kurz MCV – entstand ein enger Kontakt, was dazu führte, das einige Rebels die Ehre hatten, MCV am Edinburgh Tattoo und am Basel Tattoo musikalisch zu unterstützen.

 

Die enge Freundschaft mit amerikanischen Fife & Drums Corps pflegen die Rhine River Rebels unter anderem, indem sie regelmässig – sprich alle 3-4 Jahre – in die USA reisen, um am Deep River Ancient Muster und anderen kleineren Veranstaltungen teilzunehmen. Dazwischen konnten wir auch schon diverse amerikanische Formationen in Basel begrüssen, so zum Beispiel im Jahr 2012, als auch das erste Basel Muster stattfand.

 

Daneben wird aber auch fleissig Musik ausgetauscht. So besteht das Repertoire der RRR zu gut einem Drittel aus Stücken, welche auch die Patriots beherrschen. Dies gibt uns die Möglichkeit, mit den Patriots zusammen aufzutreten, was jedes Mal einen Gänsehautmoment beschert!

 

Und übrigens: Seit Januar 2003 sind die Rhine River Rebels offiziell „Member of the Company of Fifers & Drumers“ in den USA – eine Riesenehre für unser Corps!

 

Unsere Musik

 

Unser musikalisches Konzept besteht aus vier Teilen:

1. Company (Stücke aus den Company-Books, geeignet für Paraden und Jollifications)
2. Stücke anderer Corps (z.B. CT Yanks, Old Guard, MCV etc.)
3. Stücke der CT Patriots
4. RRR-Exklusivstücke

© 2016 Rhine River Rebels Basel